SPD-Kandidaten stellen sich in Hessen vor

Die Kandidierenden für die neue SPD-Spitze haben sich erstmals der Parteibasis in Hessen präsentiert. Die sieben Teams stellten sich am Montagabend in Friedberg vor - und antworteten auf die Fragen der Genossinnen und Genossen. Die Teams sprachen vor etwa 800 Zuschauerinnen und Zuschauern immer wieder den Klimaschutz an, außerdem die Themen Gleichberechtigung, Kinderarmut, Steuergerechtigkeit, Bildung oder die Finanzpolitik. Der Einzelkandidat Karl-Heinz Brunner war erkrankt und ließ sich entschuldigen.